füreinand’

Österreichs Community für Mitmenschlichkeit

füreinand’ da zu sein ist immer wichtig, in Krisenzeiten aber ganz besonders. Egal ob in Zeiten der Corona-Pandemie oder des Ukraine-Kriegs. Aufeinander zu achten, ein offenes Ohr zu haben, hinzuschauen und zu helfen, wenn es jemandem schlecht geht – das ist die Idee von füreinand’. Wir sind bereits über 38.000 Menschen in Österreich, die ganz konkret und wirksam helfen. Hilf auch du mit!

Jetzt anmelden 

Was bedeutet es, füreinand’ da sein?

Tu kleine Dinge, die Großes bewirken.

Hilf in deiner Region oder vom Wohnzimmer aus.

Du wählst selbst aus, wie du am liebsten hilfst.

Das sagt unsere Community

Bundespräsident Dr. Alexander van der Bellen

Diese Krise zeigt uns, wie wertvoll und wichtig wir füreinander sind. Im ganzen Land entstehen jetzt Initiativen, die den Zusammenhalt stärken. Dafür möchte ich mich im Namen der Republik sehr herzlich bedanken. Lassen Sie uns gemeinsam auf jene schauen, denen es nicht so gut geht. Machen auch Sie mit: Gemeinsam für Mitmenschlichkeit

Alexander Van der Bellen, Bundespräsident

Fanny Hecht Selbstständige

Der Wandel der gerade passiert geht jeden etwas an! Halten wir zusammen und sind füreinand’ da - vor allem für jene die ein bisschen weniger als man selbst haben! Ich mach mit.

Fanny Hecht, Selbständige

Bloggerin Daria Daria

Ich will in einem Land leben, wo alle aufeinander schauen. Wo niemand allein gelassen wird. Ich will für meine Nachbarinnen und Nachbarn, für meine Mitmenschen, da sein. Lasst uns jetzt gemeinsam etwas tun!

Dariadaria, Bloggerin

So funktioniert füreinand’

Nach deiner Registrierung bei füreinand’ nimmst du an Missionen teil, die du selber auswählen kannst. Diese Missionen laufen meist über mehrere Wochen und Monate. Es gibt aber auch punktuelle Einsatzmöglichkeiten. Wir informieren dich laufend, wie und wo du schnell, unkompliziert und wirksam mithelfen kannst. Deine Hilfe macht einen Unterschied!

1.

Registriere dich bei füreinand’.

2.

Wähle eine oder mehrere Missionen aus und melde dich dafür an.

3.

Du nimmst aktiv punktuell oder über mehrere Wochen und Monate bei Missionen teil.

4.

Du wirst laufend zu aktuellen und neuen Missionen informiert.

Jetzt mitmachen!

Für diese Missionen kannst du dich derzeit engagieren:

Ukraine: Wir helfen geflüchteten Ukrainer*innen in Österreich.

Jetzt mitmachen

Plaudernetz: Wir plaudern gegen die Einsamkeit.

Jetzt mitmachen

Dringend Gesucht: Wir helfen mit Sachspenden, wo es gebraucht wird.

Jetzt mitmachen